Weltgebetstag 2018

  • WGT2018 1
  • WGT2018 2
  • WGT2018 3
  • WGT2018 4
  • WGT2018 5
Gottes Schöpfung ist sehr gut.  

Sie zu bewahren sollte uns allen ein Anliegen sein. So vermitteln es uns die Gebete, die in diesem Jahr aus Surinam kommen. Die Sorge um das weitere Bestehen unserer so wundervollen Welt war Hauptthema des diesjährigen Weltgebetstages. Die Schönheit Surinams wurde beschrieben und auch in der Dekoration in der Kirche St. Josef zum Ausdruck gebracht. Bunte Vielfalt an Pflanzen und Tieren sowie ein friedliche Leben der unterschiedlichsten Völkergruppen und Religionen haben in diesem kleinen Land Platz. Jedoch haben die Menschen hier wie überall Gottes Auftrag aus Eigennutz missverstanden, die Erde zu nutzen, nicht auszunutzen. Denn auch unsere Kinder sollen sich an Gottes wunderbarer Schöpfung noch erfreuen können.

Wie immer wurden die Vorbereitungen von einem Team aus Frauen der katholischen und der evangelischen Gemeinde in Babenhausen vorbereitet. Mehrere Abende wurden dafür geopfert. Aber immer wieder ist es dann eine Freude, diese Mühen in einem gelungenen Abschluss belohnt zu sehen. Auch in unseren Stadtteilen reihen sich die Menschen in die weltweite Gebetskette ein, die an diesem Tag rund um den Globus geht.  

Mit den Kollekten, die an diesem Tag zusammenkommen, werden weltweit Projekte unterstützt, die Frauen und Mädchen stärken sollen. Angeregt wurde dieses Mal auch, mitzumachen bei einer besonderen Initiative. Es werden verbrauchte Kugelschreiber, Textmarker usw. gesammelt. Mit dem Erlös aus dem Verkauf dieser Rohwaren sollen ebenfalls diese Anliegen gefördert werden. Boxen zur Aufnahme der Stifte werden in unseren Kirchen, Schulen usw. aufgestellt. Bitte achten Sie darauf und sammeln Sie mit.