Herzlich Willkommen!

Wir begrüssen Sie auf unserer Internetseite und wünschen uns, dass Sie hier alles finden, was Sie wissen möchten und laden Sie herzlich ein, uns im Gottesdienst und bei den vielfältigen Gemeindeveranstaltungen "real" zu begegnen.

Es grüsst Sie Ihr Pfarrer Ferdinand Winter

Firmung in unserer Pfarrgemeinde

Firmung 2019
Neun Jugendliche empfingen am 3. November 2019 in der hl. Messe um 10.00 Uhr durch Domkapitular Jürgen Nabbefeld das Sakrament der Firmung.

Neue Ministranten 2019

  • Neue Minis 2019 2
  • Neue Minis 2019 3
  • Neue Minis 2019 4
  • Neue Minis 2019 1
  • Neue Minis 2019 5
  • Neue Minis 2019 6
Fünf neue Messdiener und Messdienerinnen wurden feierlich in die Ministrantengemeinschaft von St. Josef aufgenommen und durften anschliessend das erste Mal ministrieren: Alexander Dittmann, Emilia Kasper, Antonio Laganga-Senzio, Dora Sever und Nele Wilken. Die letzten Wochen haben sie eifrig dafür geprobt und wurden von Oskar Quast auf ihren Dienst vorbereitet.
Außerdem konnten vier Ministrantinnen ein "Dienstjubiläum" begehen: Sarah Klimas, Sophie Kukla, Nadine Mai und Deborah Seib sind zehn Jahre dabei. Pfarrer Winter bedankte sich herzlichst für ihr langjähriges Mitwirken als Ministrantinnen und überreichte ihnen eine Urkunde des Bistums Mainz und ein Präsent der Pfarrgemeinde. Derzeit sind es 38 Kinder und Jugendliche, die zur Minitruppe der St. Josefsgemeinde gehören.
Auch all den anderen Gemeindemitgliedern, die in den Gottesdiensten einen Dienst ausüben - Organistinnen und Organisten, Kommunionhelferinnen und -helfern, Lektoren und Lektorinnen und dem Küsterteam - dankte der Pfarrer bei dieser Gelegenheit vielmals.

Frauenwallfahrt zur Liebfrauenheide 2019

  • Frauenwallfahrt019 1
  • Frauenwallfahrt019 4
  • Frauenwallfahrt019 5
  • Frauenwallfahrt019 2
  • Frauenwallfahrt019 3
Gemeinsam mit Pfarrer Winter und Gemeindereferentin Claudia Czernek hatten sich elf Frauen am 19. September in der Morgenfrühe als Pilgerinnen aufgemacht, um betend und teilweise auch im Schweigen den Weg zur Wallfahrtsstätte "Liebfrauenheide" bei Klein-Krotzenburg zu gehen. Unterwegs wurde Rosenkranz gebetet und es gab von Frau Czernek geistliche Impulse zum Thema "Fünf Sinne". Es ist interessant, welche Ausdrücke wir in unserer deutschen Sprache im Blick auf die fünf Sinne haben: Man spricht davon, dass einer bei Sinnen oder von Sinnen ist. Es gibt sinnvolles und sinnleeres Leben. Sinne kann man schärfen oder vernachlässigen; dann stumpfen sie ab. Man kann Sinn für etwas haben oder eben taub und blind sein für seine Umgebung.
Höhepunkt war die Heilige Messe in der Wallfahrtskapelle, zu der noch sieben weitere Damen mit dem Auto angereist waren.
Traditionell endete die Wallfahrt mit einer kräftigen Stärkung im nahe gelegenen Tannenhof.

Ministranten-Kegeln

  • 20190914 101730
  • 20190915 164211
Zum gemeinsamen Kegeln für alle Ministrantinnen und Ministranten der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef hatte das KiJuMi-Team herzlich eingeladen (KiJuMi: Kinder Jugend Ministranten). Losgelöst vom Dienst am Altar konnte sich die Gemeinschaft aller Ministranten in freizeitlicher Runde auf den Kegelbahnen des Restaurants Goldener Engel austoben. 17 Ministranten sind der Einladung gefolgt, junge wie erwachsene Ministranten. In lustiger Runde wurden Kegel zum Fallen und die Kugeln zum Glühen gebracht. Natürlich war Herr Pfr. Winter mit von der Partie. Die Kegelspiele „Große und Kleine Hausnummer“, „Tannenbaum“ und „Mensch ärgere dich nicht“ ließen Raum für Einzel- und Gruppenspiele. Ein gesunder Kampfgeist wurde an den Tag gelegt und das Miteinander der Ministrantinnen und Ministranten wurde rasch sichtlich. Die Stunden vergingen wie im Flug. Ein gemeinsames Abendessen rundete den Tag ab. Die Tischgespräche spiegelten die empfundene Freude am Kegeln, sowie die neu erkannte Kommunikation und Kooperation untereinander. Spätestens beim nächsten Ministrantendienst, wenn es wieder heißt: „Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn…“, dann stoßen die Ministranten wieder aufeinander und werden ihre Aufgaben im Gottesdienst verrichten. Schön ist, wenn man auf spielerische Weise die Teamfähigkeit und die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Ministranten fördern kann. Wir danken den Gastgebern, Miljenka und Marijo Colak / Restaurant Goldener Engel, für die großzügige Spende in Form der Bereitstellung der Kegelbahnen und der kulinarischen Versorgung.

Männerwallfahrt

Maennerwallfahrt 2019
22 Männer des Pfarreienverbundes Bachgau hatten sich gemeinsam mit Pfarrer Winter und Pfarrer Fuchs aus Radheim zur 36. Männerwallfahrt auf den Weg gemacht. Mit Kleinbussen ging es ganz in der Frühe nach Collenberg im Spessart. Dort begann dann der Pilgerweg, der weitgehend auf dem "Fränkischen Marienweg" durch den Wald, vorbei an Dorfprozelten und Stadtprozelten, nach Faulbach führte. Unterwegs wurden verschiedene Haltepunkte mit geistlichen Impulsen eingelegt zum Thema der Männerwallfahrt: "Auf einem guten Weg - mit Maria". Ziel war die Pfarrkirche "Maria Verkündigung" in Faulbach. Hier befindet sich das Faulbacher Gnadenbild, eine Madonna im spätgotischen Stil aus dem 15. Jahrhundert. Nach der heiligen Messe war es Zeit für die verdienten Stärkung im nahen Gasthaus. Eine Andacht am Nachmittag beschloss die Männerwallfahrt.

Ministrantenausflug

Miniausflug 2019
Der gemeinsame Ausflug der Ministrantinnen und Ministranten des Pfarreienverbundes Bachgau führte in diesem Jahr in den Park Schönbusch bei Aschaffenburg. Mit den Fahrrädern startete die Babenhäuser Ministantengruppe mit Pfarrer Winter und weiteren Begleitern von der Pfarrkirche St. Josef aus, die Messdienerinnen und Messdiener von der anderen Seite des Pfarreienverbundes mit Pfarrer Fuchs von Mosbach aus. Im Park Schönbusch trafen alle zusammen und hatten viel Spaß im Irrgarten und beim Bootfahren auf dem See. Nach einem Picknick ging es dann mit dem Fahrrad weiter zum nahe gelegenen Gemeindezentrum St. Kilian in Nilkeim, wo die Zeit mit Kicken, Wikingerschach und anderen gemeinsamen Spielen schnell verflog. Nach einer kurzen Andacht in der Pfarrkirche machte sich die Truppe wieder auf den Heimweg. Unterwegs spendierten die beiden Pfarrer allen noch ein Eis, das den gelungenen Tag angenehm abrundete.
coj-mainz coj-mainz
Christliches Orientierungsjahr (COJ) geht an den Start

Das Bistumsangebot für junge Menschen zwischen Schule, Ausbildung und Studium

Abschluss in Sicht, Zeit für Veränderung,
oder einfach mal was Neues probieren?
- So viele Möglichkeiten und du fragst dich: Wie geht’s weiter?

weitere Informationen hier

Fronleichnam 2019

  • Fronleichnam19 12
  • Fronleichnam19 4
  • Fronleichnam19 2
  • Fronleichnam19 5
  • Fronleichnam19 13
  • Fronleichnam19 6
  • Fronleichnam19 7
  • Fronleichnam19 1
  • Fronleichnam19 14
  • Fronleichnam19 8
  • Fronleichnam19 3
  • Fronleichnam19 9
  • Fronleichnam19 10
  • Fronleichnam19 11
  • Fronleichnam19 15

Seniorenkreis-Ausflug

  • SK Ronneburg 19 1
  • SK Ronneburg 19 2
  • SK Ronneburg 19 3
  • SK Ronneburg 19 4
  • SK Ronneburg 19 5
"Wir wollen zu Land ausfahren ..."
dachten sich 20 Gemeindemitglieder der reiferen Jugend und machten sich auf den Weg zur Ronneburg. Nach einer landschaftlich kurzweiligen Fahrt besuchten sie dort die Greifvogelschau und wurden in das Geheimnis der Falknerei eingeführt. "Ducken" hieß es, als Uhu oder Geier über die Köpfe der Besucher hinwegflogen. Vom Geier "geohrfeigt" und im wahrsten Sinne einen "Vogel habend" brachte die Gesellschaft zum schallenden Lachen. Nach einer Erholungspause im Schatten führte der Weg durch die liebliche Wetterau nach Altenstadt zum zünftigen Abendessen - passend natürlich - im Storchennest.

Pfarr- und Kirchweihfest 2019

  • Pfarrfest 2019 4
  • Pfarrfest 2019 1
  • Pfarrfest 2019 2
  • Pfarrfest 2019 5
  • Pfarrfest 2019 3
  • Pfarrfest 2019 6
  • Pfarrfest 2019 8
  • Pfarrfest 2019 7
Den Festtag feierten wir mit einem Gottesdienst um 10 Uhr zu Ehren des „Heiligen Josef des Arbeiters“. Danach haben unsere Kath. Kirchenmusiker zum Frühschoppen aufgespielt. Nach dem Mittagessen wurde um 14 Uhr in der St. Josefskirche unter Mitwirkung des Singkreises der Marienmonat mit einer Maiandacht eröffnet. Für die Kinder wurde die Hüpfburg zum Austoben aufgebaut und auch die bewährte Tombola gab es wieder. Beim Nachmittagskaffee mit Kuchen haben wir den schönen sonnigen Tag ausklingen lassen. 

Erstkommunion 2019

Koki 2019
„Mit Jesus im Boot des Lebens“  
Unter diesem Motto gingen am 28. April 17 Kinder unserer Pfarrgemeinde zum ersten Mal zum Tisch des Herrn.  

Unsere Kommunionkinder

aus Babenhausen:
Fabian Dębowski, Magdalena Grzemska, Luis Gutberlet, Emilia Kasper, Zuzanna Kostecka, Antonio Laganga Senzio, Jonas Münch, Dora Sever, Leon Stojanovic, Gabriel Szkolka, Marlon Wiedekind, Nele Wilken

aus Hergershausen:
Kjell Künzel, Leon Schramm, Hannah Treber, Philipp Solleder, Luca Rohrmüller 

Osterbacken und -basteln

  • KiJuMi Ostern 11
  • KiJuMi Ostern 12
  • KiJuMi Ostern 13
  • KiJuMi Ostern 18
  • KiJuMi Ostern 14
  • KiJuMi Ostern 15
  • KiJuMi Ostern 16
  • KiJuMi Ostern 17
  • KiJuMi Ostern 19
  • KiJuMi Ostern 2
  • KiJuMi Ostern 1
  • KiJuMi Ostern 20
  • KiJuMi Ostern 3
  • KiJuMi Ostern 4
  • KiJuMi Ostern 5
  • KiJuMi Ostern 6
  • KiJuMi Ostern 7
  • KiJuMi Ostern 8
  • KiJuMi Ostern 9
  • KiJuMi Ostern 10
Es ist schon zu einer festen Einrichtung geworden. Das Team KiJuMi (Kinder/Jugend/Ministranten) hatte zum „Osterbacken und -basteln“ eingeladen. Auf der Agenda standen, Backen und Basteln moderner Osterhasen und –formen, die Präsentation der Ostergeschichte in Form von Comic-Zeichnungen, gemeinsames Singen von Frühlingsliedern und das Sammeln bunter Eier.
Die diesjährige Frühlings- / Osterbegegnung wurde von 35 Kindern im Alter zwischen 3 und 12 Jahren angenommen. Kinder aus allen Ortsteilen und aus Dieburg sind der Einladung gefolgt. Die Kleinen kamen in Begleitung der Eltern, Tanten und Omas. Nach der traditionellen Begrüßung im großen Sitzkreis wurden alle Angebote mittels im Vorfeld angefertigter Exponate vorgestellt und mit einem Lied wurde der Nachmittag eingeläutet. Es folgte das Backen. Kleine und größere Hände kneteten und rollten eifrig den Teig. Nach dieser ersten Tätigkeit folgte die Ostergeschichte, von Palmsonntag bis zum Osterfest. In diesem Jahr wurde die biblische Geschichte von Cartoons/Comic-Bildern untermalt und regte auch zum anschließenden Dialog an. Unsere Diskussion endete im Thema Frühling, das neu erstehende Leben, wozu sich einige Kinder passende Bilder aussuchten (Osterglocken, Küken, Weidenkätzchen usw.). Nach einem weiteren Frühlingslied starteten wir die Bastelaktion, vier verschiedene Angebote an der Zahl.  
Egal um welche Osterobjekte es sich handelte, alle wurden von Kinderhand gefertigt. Mal mit Unterstützung, meist ohne. Die Kinder waren ganz konzentriert bei der Sache und haben mit Stolz ihre eigenen Osterkörbchen nach und nach mit ihren eigenen Fertigungen gefüllt.  

Sternsinger 2019

  • Sternsinger 2019 1
  • Sternsinger 2019 2
  • Sternsinger 2019 5
  • Sternsinger 2019 7
  • Sternsinger 2019 6
  • Sternsinger 2019 3
  • Sternsinger 2019 4
Ein ganz herzliches Dankeschön unseren Kindern, Jugendlichen und ihren Begleitern, die die Sternsingeraktion 2019 durchgeführt haben. Ebenso allen Besuchten, welche die Aktion so großzügig unterstützt haben. Eine stattliche Summe von über 5.120 € ist für die Projektarbeit des Kinderhilfswerkes dabei gesammelt worden.

Öffnungszeiten

Mo.  9 - 12 Uhr
Di. 15 - 18 Uhr
Do.  9 - 12 Uhr

Kath. Pfarrgemeinde
St. Josef
Bruchweg 11
64832 Babenhausen

Tel: 06073 - 4241

St.Josef.Babenhausen
@web.de

Spendenkonto:
Kath. Kirchenkasse
Volksbank Maingau
DE22 5019 0000 0005 5196 16
BIC: FFVBDEFF

Förderkreis
Sparkasse Dieburg
DE60 5085 2651 0060 5007 41
BIC: HELADEF1DIE