Kath. Kirchenmusik

20 Jahre Katholische Kirchenmusik St. Josef

1991 waren es 15 Leute, die bereit waren, gemeinsam zu musizieren. So gründete sich am 03.02.1991 unter der Leitung von Rudi Burkard die Katholische Kirchenmusik St. Josef (kurz KKM). Der Beginn der Katholischen Kirchenmusik war für ihn eine große Herausforderung, denn keiner der Mitglieder konnte spielen. Doch die musikalischen Anfänger waren bei ihm gut aufgehoben. Seine Devise lautete: "Ihr habt lesen und schreiben gelernt, dann könnt ihr auch lernen, ein Instrument zu spielen ".
Hr. Burkard
Den ersten Auftritt meisterte die Bläsergruppe schon beim Geburtstag seines ersten Mitglieds Horst Frömmel im Juni 1991. Die meisten Schützlinge, so erinnert sich Rudi Burkard, seien zu diesem Zeitpunkt gerade mal in der Lage gewesen, ihren Instrumenten zwei Töne zu entlocken. Doch die Musiker übten fleißig und blieben am Ball. Bis heute ist jeden Montag im kath. Gemeindezentrum Übungsstunde.
Die Katholische Kirchenmusik zählt aktuell 24 Mitglieder. Traditionell begleitet sie den Fronleichnams- und den Martinszug, spielt beim Pfarrfest am 1. Mai auch weltliche Musik und bläst am 1. Advent auf dem Babenhäuser Weihnachtsmarkt.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums fand am 27.02.2011 in der St. Josef Kirche ein feierlicher Gottesdienst statt. Die musikalische Gestaltung übernahmen die Bläser der KKM. Anschließend gab es im Gemeindezentrum einen Empfang. Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Michael Spatar, überbrachte im Namen der Pfarrgemeinde seine herzlichen Glückwünsche. Er bedankte sich bei Rudi Burkard und den Orchestermitgliedern für ihr musikalisches Engagement und wünschte ihnen weiterhin viel Spaß und Freude beim Musizieren.
Text: Michael Spatar


Das Orchester nimmt gerne noch Mitglieder auf. Interessenten melden sich bitte bei Patrick Burkard.



zurück
Leitung:
Patrick Burkard

Telefon
0 60 73 / 899 28 68

KKM-Probe
immer montags
19.30 - 21.00 Uhr

im Gemeindezentrum