Kinderbibeltag 2011



„Gott hat die Welt so schön gemacht…“  


Anfang April waren die Kinder der 2. bis 6. Klasse zum Kinderbibeltag eingeladen. 25 kamen und ließen sich in die Schöpfungsgeschichte Gottes einführen.  
Zuerst musste natürlich das ganze Lied gelernt werden, dessen Überschrift sie neugierig gemacht hatte. Mit Frau Haag am Klavier ging das wunderbar.  
Anschließend gab es zu jedem Tag der Schöpfungsgeschichte einen Workshop. Die besondere Aufmerksamkeit hatten dabei die Sternenbilder, die Blumentöpfe, die Tiere, die in verschiedenen Techniken hergestellt wurden und die Indianerbändchen – Freundschaftsbänder aus Leder, die im geschlossenen Zustand geflochten werden.  
Natürlich durfte auch in diesem Jahr ein meditativer Tanz nicht fehlen. Er trug den Titel „Harmonie“ und brachte das so nötige Gleichgewicht von Mensch und Natur zum Ausdruck.   Schließlich gab es auch eine Station, die sich mit dem verantworteten Umgang von Wasser und Strom auseinandersetzte.  
Für den Gottesdienst am nächsten Tag übten die Kinder dann nochmals das Lied und den Tanz und gestalteten Sterne, Tiere, Pflanzen und Menschen für das schöne Altarbild, das Frau Föst für diesen Tag vorgemalt hatte.  
Helfer wie Kinder gingen am späten Nachmittag mit vielen gebastelten Dingen und schönen Eindrücken nach Hause.
  • Kinderbibeltag2011 2
  • Kinderbibeltag2011 3
  • Kinderbibeltag2011 4
  • Kinderbibeltag2011 5
  • Kinderbibeltag2011 1
  • Kinderbibeltag2011 6
  • Kinderbibeltag2011 7