Hungertuchwallfahrer             
zu Gast in der Pfarrgemeinde St. Josef  

Am Freitag, 12. Februar 2016 konnten wir 13 Wallfahrer (Frauen u. Männer) bei uns willkommen heißen. Eine Station ihrer Hungertuch-Staffel-Wallfahrt auf ihrem Weg nach Würzburg, wo am 14. Februar die 58. MISEREOR – Fastenaktion 2016 eröffnet wurde, war Babenhausen. Die Wallfahrer unserer Gruppe kamen aus Weiskirchen/Rodgau um 0.45 Uhr (12.02.) in Babenhausen an. Nach einer kurzen Begrüßung durch Pfr. Winter, VR-Obmann Klaus Kurbel und PGR-Vorsitzender Sigmar Nadolny (der anschließend eine weitere Staffelgruppe bis hinter Harreshausen, auf dem Weg nach Aschaffenburg, begleitete) übernachteten die 13 Personen in unserem Gemeindezentrum. Am Morgen um 9.00 Uhr gab es zur Stärkung ein vielfältiges Frühstücksbüfett mit Kaffee und Tee und danach mit Pfr. Winter eine Morgenandacht in der Kirche.        
Um Babenhausen ein wenig kennen zu lernen, zeigte Klaus Mohrhard vom Geschichtsverein zunächst die evang. Stadtkirche und weitere Sehenswürdigkeiten bei einem Stadtrundgang. Zur Mittagszeit  gab  es einen guten  Gemüse-/Nudeleintopf von Inge Nadolny und jede/r Wallfahrer/in konnte sich für die nächste Etappe stärken. Für die geistliche Stärkung war Gelegenheit beim Wallfahrtsgottesdienst um 15.00 Uhr in unserer St. Josefs Kirche. Pfr. Winter machte in seiner Predigt noch einmal deutlich, wie wichtig die MISEREOR – Fastenaktion ist.            
In diesem Jahr ist das Leitwort „Das Recht ströme wie Wasser“ und wird für die christlichen Kirchen in Brasilien durchgeführt. MISEREOR – Partner kämpfen für Menschen, deren Rechte (ärmere Bevölkerungsschichten, das indigene Volk der Munduruku und für Menschen, die am Fluss Tapajós leben) bedroht sind. Dazu eine treffende Bemerkung von dem brasilianischen Fotografen – Sebastiao Salgado „Die Erde braucht uns nicht, ihr wäre es lieber, wenn wir uns von ihr verabschiedeten. Aber wir brauchen die Erde. Und deshalb müssen wir nachhaltig mit ihr umgehen.“ Nach einem kurzen Austausch mit Gemeindemitgliedern, bedankten sich die Wallfahrer für die gute Betreuung in St. Josef, Babenhausen und überreichten ein Exemplar (Kopie) des Hungertuches. Gestaltet wurde es von Prof. Dao Zi aus Beijing/China.  
Pfr. Winter verabschiedete die Wallfahrer mit dem Segen für den weiteren Weg bis nach Würzburg zur Eröffnung der MISEREOR – Fastenaktion 2016.
  • Hungertuchwallfahrt2016 1
  • Hungertuchwallfahrt2016 2
  • Hungertuchwallfahrt2016 3
  • Hungertuchwallfahrt2016 4
  • Hungertuchwallfahrt2016 5
  • Hungertuchwallfahrt2016 6

Öffnungszeiten

Mo.  9 - 12 Uhr
Di. 15 - 18 Uhr
Do.  9 - 12 Uhr

Kath. Pfarrgemeinde
St. Josef
Bruchweg 11
64832 Babenhausen

Tel: 06073 - 4241

St.Josef.Babenhausen
@web.de

Spendenkonto:
Kath. Kirchenkasse
Volksbank Maingau
DE84 5056 1315 0005 5196 16
BIC: GENODE51OBH

Förderkreis
Sparkasse Dieburg
DE60 5085 2651 0060 5007 41
BIC: HELADEF1DIE