Vom Einzug bis zur Auferstehung

Schon immer bildete die Karwoche den Höhepunkt eines jeden Kirchenjahres. So natürlich auch in unserer Gemeinde.  
Am Palmsonntag versammelten sich die Gläubigen in großer Zahl auf der Pfarrwiese. Dort hörten sie das Evangelium vom Einzug Jesu in Jerusalem, um anschließend hinter dem geschmückten Kreuz feierlich und ganz bewusst die Kirche zu betreten. Zuvor hatten fleißige Helferinnen wieder rund 180 „Palmsträußchen“ aus Buchs gebunden. In der Kirche lasen dann die Kommu-nionkinder, die sich auch entsprechend gekleidet hatten, die Passionsgeschichte vor.  
Nach dem Gründonnerstagsgottesdienst waren alle Gläubigen wieder zur Agapafeier eingeladen, um – wie damals Jesus mit seinen Jüngern, - noch ein wenig miteinander zu verweilen und schließlich die Einsamkeit der letzten Nacht in der sog. Ölbergandacht nachzuempfinden.    
Der Karfreitag begann in aller Frühe mit dem ökumenischen Kreuzweg durch die Stadt, bei dem 60 Gläubige abwechselnd ein schweres Kreuz trugen und für Land, Stadt und Bevölkerung beteten. Die Kinder sortierten in ihrem Kreuzweg die Attribute des Leidens und Sterbens auf einen symbolischen Weg im Gemeindesaal. Die eigentliche Karfreitagsliturgie wurde dann am Nachmittag vom Singkreis mitgestaltet.        
Die Osternacht, gefeiert mit den Zeichen von Feuer, Wasser, Wort und Mahl und schließlich der Ostersonntag zeugen von der großen Freude der Auferstehung.
  • Palmsonntag2016 1
  • Palmsonntag2016 2
  • Palmsonntag2016 3
  • Palmsonntag2016 4
  • Palmsonntag2016 5
  • Karfreitag2016 1
  • Karfreitag2016 2
  • Karfreitag2016 3
  • Karfreitag2016 4
  • Karfreitag2016 5
  • Karfreitag2016 6

Öffnungszeiten

Mo.  9 - 12 Uhr
Di. 15 - 18 Uhr
Do.  9 - 12 Uhr

Kath. Pfarrgemeinde
St. Josef
Bruchweg 11
64832 Babenhausen

Tel: 06073 - 4241

St.Josef.Babenhausen
@web.de

Spendenkonto:
Kath. Kirchenkasse
Volksbank Maingau
DE84 5056 1315 0005 5196 16
BIC: GENODE51OBH

Förderkreis
Sparkasse Dieburg
DE60 5085 2651 0060 5007 41
BIC: HELADEF1DIE